MYward | MUSIKVIDEO-Preis

Dass Musikvideos eine eigenständige Kunstform sind, brauchen wir ja niemandem mehr zu erzählen. Und da es unglaublich viele motivierte Filmemacher*innen gibt, die sich dieser Form des Musikfilms widmen, widmet sich auch MY Sound Of Music diesem Format und hat den MYward | Musikvideo-Preis ausgeschrieben, für den man bis Mitte Juli 2016 einreichen konnte. Aus den 131 Einreichungen wurden in einer Vorauswahl 16 Musikvideos ausgewählt, aus denen eine dreiköpfige Jury ihren Favoriten wählt.

Neben dem Preis der Jury gibt es auch einen Publikumspreis, dessen Gewinner*in/nen IHR, die Zuschauer*innen bestimmt. Es winken Geld, Sachpreise und zwei liebevoll designte Statuetten.

Zusätzlich zum Competition Screening Block, werden 14 Videos Out Of Competition, also ausserhalb des
Wettbewerbs gezeigt.

Gezeigt werden die ausgewählten Videos beim MY Sound Of Music Musikfilm-Festival am 15. Oktober 2016. Die Überreichung der Preise findet vor Ort in Salzburg statt.

HIER gehts zur Liste der Videos ....

FAQ

WAS IST DER MYward?
MYward ist der Name des Musikvideopreises, der im Rahmen des MY Sound Of Music Musikfilm-Festivals
in zwei Kategorien vergeben wird:
1) Jury
2) Publikum

WAS GIBT'S ZU GEWINNEN?
Geld, Sachpreise, Statuetten, Ruhm.

WER SITZT IN DER JURY?
Virgil Widrich
Claudia Rohrmoser
Andrea Schwemmer
mehr über die Jury...

WER DURFTE EINREICHEN?
Teilnahmeberechtigt waren alle Menschen, die mit Herzblut Musikvideos machen, im deutschsprachigen Raum wohnen oder aus dem deutschsprachigen Raum stammen. Die Sprache der Musik tut nichts zur Sache. Warum dann nur Videos aus dem deutschsprachigen Raum angenommen werden? Wir mussten schlichtweg irgendwo ein Limit setzen.

WIE KONNTE MAN EINREICHEN?
Über die Plattform Filmfreeway

MYward | Musikvideo-Preis

Comments are closed