EAST PUNK MEMORIES

3. Oktober 2014 | 21:00 Uhr | DAS KINO
Ende der 80er Jahre filmte Regisseurin Lucile Chaufour ein Gruppe junger Punks in Budapest. Diese Punks wandten sich mit ihrem Benehmen und mit ihrer Musik gegen das kommunistische Regime. Im Gegensatz allerdings zu den Ländern, in denen die Wurzeln des Punkrock liegen, gab es in Ungarn auch eine politisch rechte Ausformung der Punk-Subkultur. 20 Jahre später kehrt Chaufour nach Budapest zurück und nimmt aufs Neue diese zwölf Punks in den Blickwinkel. Durch die Zerrissenheit und die Widersprüche von denen erzählt wird, macht EAST PUNK MEMORIES die Ambivalenz der momentanen politischen Situation Ungarns deutlich.
In Kooperation mit This Human World - Menschenrechte Filmfestival Wien

East Punk Memories

Dokumentarfilm
F, 2012
Länge: 80 min
Sprache: Ungarisch
Untertitel: Englisch
R: Lucile Chaufour

Comments are closed